Mindestens so viel Forschung wie Industrie

Die Forschung, ein zentraler Bestandteil des Medikaments

Unser Berufsethos gebietet uns, unsere Aufgabe mit Engagement und Überzeugung wahrzunehmen. Wir sind überzeugt von den Produkten, die wir anbieten, denn dabei handelt es sich um Entdeckungen, um Kreativität, um pharmakodynamische Aktivitäten.

Was ein Chirurg anbietet, ist nicht sein Operationsbesteck, sondern das, was er damit bewirkt.

-Wir verkaufen nicht unsere Medikamente, die zu einem veritablen, kaum wahrnehmbaren «chemischen Besteck» geworden sind – wir verkaufen das Leben und die Linderung, die sie bringen.

Auch sind unsere Ziele im Kern motivierende Ziele: Verlängerung der Lebensdauer, Kampf gegen das Leiden, Verbesserung der Lebensbedingungen, Verschaffen von Wohlergehen und Hoffnung.

Forschung – eine Priorität

 

 

Dieses intensive und stetige Engagement hat bislang zu folgenden Ergebnissen geführt:

  • Es wurden mehr als 50’000 Moleküle synthetisiert
  • Wir verfügen über mehr als 27’000 Patente, 25’900 davon im Ausland

Ein umfangreiches Forschungsteam: Wir beschäftigen aktuell gegen 3000 Forscherinnen und Forscher